Wissenswertes zu Wanderfahrten

Das übliche Prozedere für Wanderfahrten: Die Ausschreibungen werden im Bootshaus an der Tafel am Eingang ausgehängt und enthalten Eckpunkte der Fahrt wie Gewässer, Strecke, Länge, Zielgruppe, geschätzte Kosten und Meldeschluss. Auf diesem Aushang im Bootshaus tragen sich Interessenten zur Teilnahme an der Wanderfahrt ein. Manchmal wird vor der Wanderfahrt eine Fahrtenbesprechung anberaumt.

Üblicherweise müssen bei Wanderfahrten Boote und Material für die anstehende Fahrt auf Anhänger verladen und hinterher wieder entladen werden, Termine siehe Ausschreibung oder Fahrtenbesprechung. Bei diesen Verladeterminen wird die Mitwirkung der Wanderfahrtteilnehmer erwartet.

Die Kosten der Fahrt (Fahrt, Unterkunft, Verpflegung usw.) werden unter den Teilnehmern abgerechnet.

Wanderfahrtenberichte

Gemeinschaftsfahrt Bamberger Gewässer

Am 11. August 2019 trafen sich Ruderer des RV Nürnberg, der RG Bamberg sowie von RVE und EWF aus Erlangen zum gemütlichen Rudern, Kennenlernen und Austauschen. Durch die historische Schleuse 100 ging es von Bamberg bis Eltmann am Main. Bettina Schröder von der Bamberger Rudergesellschaft hat ihre Eindrücke auf ihrem Blog „cox-box“ beschrieben:

Alle Berichte und Bildergalerien …