Mit Ruderkursen und Wanderfahrten in die Saison

Ein erfreulicher Jahresrückblick und positive Entwicklungen prägten die Mitgliederversammlung am 15. März 2019. Der Vorstand konnte von einer gestiegenen Mitgliederzahl berichten – die Erlanger Wanderrudergesellschaft Franken e.V. (EWF) hat derzeit 106 Mitglieder. Damit setzte sich der Trend aus dem Vorjahr fort. Der Vorstand gab den Mitgliedern einen Rückblick auf das vergangene Jahr und stellte das Programm der kommenden Rudersaison vor.

Wanderfahrt Donau
Wanderfahrt Donau

Mehr als zehn Rudertouren des Vereins führten im Jahr 2018 unter anderem auf Main und Donau. Ein besonderer Höhepunkt war eine Wanderfahrt auf dem Sogndalsfjord in Norwegen. Weiteres Highlight war die Taufe des Römerschiffes der FAU auf dem Vereinsgelände der EWF im Mai. Mit neun Ruderbooten begleiteten die Erlanger Vereine RVE und EWF die Jungfernfahrt auf dem Main-Donau-Kanal. Unterstützt wurden sie dabei von Ruderern aus der Partnerstadt Rennes, der Bamberger Rudergesellschaft (BRG) und des Rudervereins Nürnberg (RVN).

Der Sportvorsitzende Arne Borsum berichtete von gut besuchten Ruderkursen. 17 Erwachsene und 8 Kinder/Jugendliche lernten im Jahr 2018 das Rudern, davon sind 14 in den Verein eingetreten. Jugendvertreterin Andrea Winner berichtete der Mitgliederversammlung von den Aktivitäten der Vereinsjugend.

Auch auf dem Vereinsgelände hat sich einiges getan. Unter Mithilfe vieler Mitglieder wurde der Vorplatz vor dem Bootshaus auf Vordermann ge bracht und eine neue Zaunanlage errichtet.

Rudern in Norwegen
Rudern in Norwegen

Auch für die kommende Rudersaison sind einige Touren geplant. Neben Main und Donau werden die Erlanger Wanderruderer die Moldau, die Fjorde Norwegens und die Mecklenburger Seenplatte befahren. Die Rudersaison 2019 startet am 1. April. Montags, Donnerstags und Sonntags treffen sich die Mitglieder zum Rudern auf dem Main-Donau-Kanal. In den Einsteigerkursen ab April und Mai sind noch Plätze frei. Sie werden mit einer gemeinsamen Ruderwanderfahrt abgeschlossen