Coronavirus – Update: Vereinsbetrieb 17.3. – 19.4.2020 ausgesetzt

Liebe Mitglieder,

die Bayerische Staatsregierung hat heute Vormittag den Katastrophenfall ausgerufen. Ab morgen werden alle Vereinsräume, Sport- und Spielstätten und Freizeitrichtungen in Bayern geschlossen.

In der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (PDF, externer Link) heißt es unter anderem:

„Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt. Hierzu zählen insbesondere Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Vereinsräume, Bordellbetriebe, Museen, Stadtführungen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Fitnessstudios, Bibliotheken, Wellnesszentren, Thermen, Tanzschulen, Tierparks, Vergnügungsstätten, Fort- und Weiterbildungsstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendhäuser. Dies gilt ab 17. März bis einschließlich 19. April 2020.“

Aus diesem Grund wird ab morgen, dem 17. März bis 19. April 2020 das Bootshaus geschlossen. Der gesamte Sportbetrieb und alle Veranstaltungen der EWF sind ausgesetzt.

Wir werden euch weiter auf dem Laufenden halten. Wir hoffen sehr, dass wir in absehbarer Zeit die Maßnahmen wieder lockern können. Darüber halten wir euch auf dem Laufenden. Wir vom Vorstand hoffen, dass wir alle gut und gesund durch diese aufregende Zeit kommen und unseren Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Für den Vorstand,

Volker Wunderlich (Vorsitzender)

Arne Borsum (stv. Vorsitzender Sport)